Unsere Praxisorganisation

Wir sind eine reine Terminpraxis, d.h. wir streben einen möglichst reibungslosen Ablauf mit geringen Wartezeiten an. Der Wartebereich für Säuglinge und größere Kinder ist getrennt. Die Anmeldung für alle Termine bitten wir Sie telefonisch durchzuführen.

Erstvorstellung

Bevor Sie das erste Mal zu uns kommen möchten, bitten wir Sie, telefonisch bei uns einen Termin zu vereinbaren. Vor dem ersten Besuch unserer Praxis ist es hilfreich, wenn Sie das Anmeldeformular ausfüllen. Desweiteren informieren wir Sie gerne über unsere Datenschutzmassnahmen.

>> Anmeldeformular
>> Datenschutzerklärung

Vorsorgen/Impfungen

Wir bitten Sie, für Vorsorgen und Impfungen rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren. Für die gesetzlich vorgesehenen Vorsorgen (U2-U9 und J1) gibt es Zeitfenster, in dem die Vorsorgen zu Lasten der Krankenkasse durchgeführt werden dürfen.
Die „zusätzlichen Vorsorgen“ (U10, U11, J2) werden von vielen Kassen übernommen. Wir beraten Sie gerne. Falls Ihre Kasse diese Vorsorgen nicht übernimmt gibt es die Möglichkeit sie als Igel-Leistung (privat bezahlt) durchführen zu lassen.

Bei der Durchführung und Beratung von Impfung halten wir uns an die Vorgaben der ständigen Impfkommision (STIKO).
Eine Impfaufklärung wird im Rahmen der Vorsorgen durchgeführt. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit einer Terminvereinbarung für eine individuelle Impfberatung. Bitte beachten Sie, dass einige Reiseimpfungen nicht zu Lasten der Krankenkasse abgerechnet werden dürfen.

Akut erkrankte Kinder

Für Kinder, die akut erkrankt sind, bieten wir täglich eine Akutsprechstunde an. Diese ist in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr. Für diese Sprechstunde ist ein Termin erforderlich. Die Terminabsprache erfolgt telefonisch. Bitte beachten Sie, dass wir keine Termine per e-mail vergeben. Das Betreten von erkrankten Kindern ohne vorherige Absprache ist auf Grund des Hygienekonzeptes der Praxis nicht erlaubt.
Bitte beachten Sie, dass in der Regel nur ein Elternteil als Begleitung ihres erkrankten Kindes die Praxis betreten darf.

Corona-Infos

Wir haben unsere Praxisabläufe an die Corona-Pandemie angepasst. Akut erkrankte Kinder und Kontaktpersonen betreuen wir in unserer Akutsprechstunde. Die Anmeldung für diese Sprechstunde erfolgt telefonisch. Die Durchführung von Coronadiagnostik (Abstriche, Bestimmung der Antikörper) ist nach Absprache möglich. Wir passen unsere Diagnostik den aktuellen Bestimmungen des Robert-Koch- Institutes (RKI) an.
In der Praxis ist das Tragen eines FFP2-Mundschutzes notwendig.

Ab sofort impfen wir in unserer Praxis gegen Covid-19. Bei der Vergabe der Termine richten wir uns nach den Empfehlungen der STIKO und der aktuellen Impfverordnung.
Für Ihren Impftermin bitten wir Sie die ausgefüllten Formulare des RKI (siehe Service -Impfunterlagen), den Impfpass und die Versicherungkarte mitzubringen.

Kinderrheumatologie

Die Anmeldung für die kinderrheumatologische Sprechstunde erfolgt telefonisch. Die Erstvorstellungen in dieser Sprechstunde sind in der Regel zeitintensiv, sodass dieser Termin außerhalb der regulären Sprechstunden stattfindet. Falls Sie ihr Kind für den Termin frühzeitig aus der Schule nehmen müssen, können wir ein Attest schreiben.
Bei derTerminvergabe lassen sich Wartezeiten nicht vermeiden. Für die Überbrückung dieser Zeit kann mich Ihre betreuende Kinderärztin oder Kinderarzt gerne kontaktieren.
Für ggf. notwendige weitere Diagnostik und Therapie arbeite ich mit der Kinderrheumatologie der Charité zusammen.